• Home
  • Blog
  • Web & CMS
  • Der Support für TYPO3 6.2 endet im März 2017 - welcher Weg ist der richtige?
Der Support für TYPO3 6.2 endet im März 2017 - welcher Weg ist der richtige?
Donnerstag, 03. November 2016

Der Support für TYPO3 6.2 endet im März 2017 - welcher Weg ist der richtige?

Für alle Betreiber von Webseiten auf Basis von TYPO3 6.2 steht die Entscheidung über die richtige Updatestrategie an - der Long Term Support (LTS) für Version 6.2 endet im März 2017.

In Anbetracht der relativ kurzen Zeitspanne bis dahin, verstehen wir diesen Beitrag als "Last Reminder", wenn Sie noch eine gut durchdachte und geplante Lösung für Update oder Migration umsetzen möchten.

Die Kernfrage für Ihre Updatestrategie ist, ob in Ihrem Fall ein Upgrade auf TYPO3 7.6 LTS sinnvoll ist, oder ob Sie besser gleich auf TYPO3 8.7 LTS warten sollten. Zusätzlich spielen die jeweils unterstützte PHP-Version sowie die Verfügbarkeit von eingesetzten bzw. benötigten Extensions eine Rolle.

TYPO3 Roadmap: Supportzeiträume für Versionen 6.2, 7.6 und 8.7

TYPO3 Roadmap 2016-11-03

TYPO3 6.2 LTS

Version 6.2 wird bereits seit Dezember 2015 funktionell nicht mehr weiterentwickelt. Wichtige Bugfixes und Sicherheitsupdates werden von der TYPO3 Association nur noch bis zum 31.03.2017 bereitgestellt.

Prinzipiell besteht die Möglichkeit, den Zeitraum für Sicherheitsupdates um 12 Monate zu erweitern. Dies erfolgt über den kostenpflichtigen "Extended Support", welcher sich kostenmäßig in der Vergangenheit je nach Anzahl an TYPO3 Instanzen zwischen 2.000 und 15.000 Euro bewegte.

TYPO3 7.6 LTS

Version 7.6 wurde im Dezember 2015 veröffentlicht und wird bis Ende März 2017 funktionell weiterentwickelt. Bugfixes und Sicherheitsupdates stehen für diese Version bis zum 01.12.2018 regulär zur Verfügung.

TYPO3 8.7 LTS

Die TYPO3 Association arbeitet aktuell an der Veröffentlichung von Version 8.7, welche für den 1. April 2017 geplant ist. Der Supportzeitraum für TYPO3 8.7 wird bis März 2020 laufen.

PHP Roadmap: Versionen von 5.3 bis 7.0

Wie einleitend beschrieben, ist für Ihre Updateplanung auch der Supportzeitraum der eingesetzten PHP-Version von wichtiger Bedeutung. Denn analog zur TYPO3 Association veröffentlicht auch die "PHP Group" Versionen mit unterschiedlichen Supportzeiträumen und jede TYPO3-Version unterstützt wiederum andere PHP-Versionen.

Insofern ist es wichtig, dass die von Ihnen eingesetzten TYPO3- und PHP-Versionen stets innerhalb der im Support befindlichen Zeiträume sind. Nur so ist sichergestellt, dass Sie Bugfixes und Updates für auftretende Sicherheitslücken erhalten.

php support times 2016-11-03

PHP 5.3, 5.4 und 5.5 sind bereits heute am Ende der Lebenszeit angekommen (End of Life, EOL). Das heißt, für diese Versionen wird kein Support mehr angeboten. Wir raten von einem Einsatz ab.

PHP 5.6 wird bis Ende 2016 funktionell weiterentwickelt und noch bis Ende 2018 mit Sicherheitsupdates versorgt.

Der aktuelle Entwicklungszweig ist PHP 7. Diese Version ist erheblich performanter als die Vorgängerversionen, aber auch kaum mehr abwärtskompatibel.

Welche Möglichkeiten ergeben sich daraus für Ihre Updatestrategie?

TYPO3 6.2 LTS

Wie beschrieben, endet der Support seitens der TYPO3 Association im März 2017. TYPO3 ist bis PHP 5.6 kompatibel. Nur mit dem kostenpflichtigen "Extended Support", können Sicherheitsupdates noch bis Ende März 2018 sichergestellt werden.

TYPO3 7.6 LTS

Wenn Sie von Version 6.2 auf TYPO3 7.6 updaten, sichern Sie sich ganz regulär offiziellen Support bis Ende 2018. TYPO3 7.6 unterstützt PHP sowohl in Version 5.6 als auch in Version 7.

In dieser Konstellation haben Sie die Wahl, entweder auf PHP 5.6 zu bleiben oder z.B. aus Performancegründen auf PHP 7 zu migrieren, was unter Umständen aber mit einem hohen Aufwand verbunden sein kann.

TYPO3 8.7 LTS

TYPO3 Version 8.7 ist nur noch mit PHP 7 kompatibel. Wenn Sie sich für eine Migration von TYPO3 6.2 auf 8.7 entscheiden, müssen Sie also zwangsläufig auch Ihre PHP Version updaten.

Bei diesem Weg sollten Sie einen ganz genauen Blick auf die eingesetzten bzw. benötigten TYPO3 Extensions werfen um zu bestimmen, ob diese mit PHP 7 kompatibel sind.

Nehmen Sie Ihre TYPO3 Extensions unter die Lupe!

Erfahrungsgemäß stellen Erweiterungen die bei einem TYPO3 Update aufwändigsten Bausteine dar. Dies gilt natürlich insbesondere dann, wenn Sie parallel auch noch die PHP Version wechseln.

Häufig sind Extensions über LTS-Versionen hinweg nicht mehr kompatibel - es kommt auch vor, dass die Weiterentwicklung von Extensions an einer bestimmten Version komplett endet.

In jedem Fall dauert es aber eine gewisse Zeit, bis Extensions nach dem Erscheinen einer neuen LTS-Version kompatibel sind. Dies sollten Sie berücksichtigen, wenn Sie auf TYPO3 8.7 setzen. Wenn dieses im April 2017 in der ersten stabilen Version erscheinen wird, sind noch lange nicht alle benötigten Erweiterungen in einem einsetzbaren Stand.

Unsere Empfehlung für Ihre Updatestrategie von TYPO3 6.2

Haben wir eine konkrete Empfehlung für Sie? Klare Antwort: Jein!

Tatsächlich gibt es keinen Weg, der für alle Unternehmen mit auf TYPO3 basierenden Webseiten gleichermaßen gut geeignet ist. Maßgeblich sind neben den Supportzeiträumen von TYPO3 und PHP eben auch Ihre eigenen Planungen hinsichtlich Modernisierung des Webauftritts, neuer Funktionen und besserer Performance.

Unsere Empfehlung lautet also: Sehr gerne beraten wir Sie, analysieren Ihr bestehendes System und erstellen mit Ihnen zusammen Ihre ganz individuelle Web-Roadmap.

TYPO3

Mario Pöschl
Ihr Ansprechpartner:
Mario Pöschl - Webentwicklung und eCommerce-Lösungen
Kontaktaufnahme »

Weiterführende Informationen

Weitere Beiträge in dieser Kategorie: