Was ist mit Google Plus passiert?
Montag, 15. Oktober 2018

Was ist mit Google Plus passiert?

Es wird wohl der ein oder andere mitbekommen haben, dass letzte Woche Google Plus sozusagen „vom Markt“ verschwunden ist. Nach sieben Jahren sagt das soziale Netzwerk Lebewohl - und niemand wundert sich so richtig.

 

Google Plus wurde 2011 gestartet und sollte eigentlich eine ernstzunehmende Konkurrenz zu Facebook werden. Allerdings gab es schon früh Probleme und auch die eine oder andere Ungereimtheit:

  • App-Entwickler konnten seit 2015 unerlaubt auf private Nutzerdaten zugreifen.
  • Nutzerdaten wie Geschlecht, E-Mail-Adresse und Informationen zur Beschäftigung wurden offengelegt.
  • Diese Software-Panne wurde erst 2018 entdeckt und möglicherweise sind 500.000 Konten davon betroffen.
  • In der Vergangenheit veröffentliche Google, dass 90 Prozent der Interaktionen mit dem Netzwerk weniger als fünf Sekunden dauerten.
  • Analysen zu Nutzerzahlen wurden nie veröffentlicht… wohl aus gutem Grund.

 

Kurz und knapp: Was wird sich ändern?

  • In Zukunft gibt es Google Plus nur noch für die interne Kommunikation für Unternehmen.
  • Veränderungen wird es im mobilen Betriebssystem Android geben – präzisere Datenschutzerklärungen sind angekündigt.
  • App-Entwickler erhalten nur noch sehr eingeschränkten Zugang auf E-Mail Dienstleister von Kunden.

SEO

Jana Koller

Ihre Ansprechpartnerin:
Jana Koller

eCommerce Beratung, Kampagnenmanagement und Conversion Rate-Optimierung

Kontaktaufnahme »

Weitere Beiträge in dieser Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok