Google Update Teil 2: Google gibt 4 weitere Funktionen bekannt
Freitag, 05. Oktober 2018

Google Update Teil 2: Google gibt 4 weitere Funktionen bekannt

Im ersten Teil unseres Google Updates ging es um die ersten vier Neuerungen von Google. Wir haben uns mit den Themen vergangene Suche, Bookmarking und dynamischen Suchergebnissen befasst. Heute erzählen wir Ihnen, welche weiteren neuen Funktionen Google (vorerst) angekündigt hat.

 

5. Eigene AMP Funktion

Zukünftig möchte Google in der Suche sogenannte „Geschichten“ im AMP Format ausspielen. Das bedeutet, dass z.B. bei der Suche nach Berühmtheiten auch Bilder und Fakten kombiniert werden. Auch hier orientiert sich Google an den Erfolgen von Social Media und der „Story“- Funktion.

6. Video Vorschau Funktion

Passende Videos zum Suchbegriff erhalten jetzt Clip-Vorschauen. Zusätzlich nützt Google jetzt künstliche Intelligenz, um den Inhalt der Videos zu analysieren und weitere relevante Clips vorzuschlagen.

7. Verbesserte Bildersuche

Auch bei der Bildersuche möchte sich Google verbessern. Zum Bespiel soll der Bild-Quellenlink eines gesuchten Produkts direkt auf die Produktseite führen. Ebenfalls werden dem User auch noch zusätzliche Informationen in Bildunterschriften, direkt in der Bildersuche geboten.

8. Google Lens

Eins wohl der interessantesten neuen Funktionen von Google. Mit der Google Lens können nun weitere Details, durch die Aufnahme eines Fotos abgerufen werden. Werden z. B. Bücher fotografiert, kann Google die Rezensionen des Buches abrufen. Bei Fotos von Sehenswürdigkeiten, werden alle zugehörigen Informationen dazu angezeigt. Momentan besitzen nur englischsprachige Google Konten diese Funktion, allerdings kann das Feature bereits auf der Google Bildersuche angewandt werden.

Fazit

Im ersten Teil haben wir erkannt, dass sich die Prioritäten bei Google geändert haben. Qualifizierter und aktueller Content sind heute von hoher Bedeutung. Auch unser Teil 2 des Google Updates unterstützt das Zwischenfazit. Google wird immer Medien fokussierter und lehnt sich an den Erfolgen der Sozialen Netzwerke an. Der User bekommt definitiv verbesserte Suchergebnisse, während der Webbetreiber von Keywords und langen Fließtexten sich entfernen sollte. Ab jetzt heißt es mehr Bilder, mehr Videos und mehr relevanter Content!

SEO

Jana Koller

Ihre Ansprechpartnerin:
Jana Koller

eCommerce Beratung, Kampagnenmanagement und Conversion Rate-Optimierung

Kontaktaufnahme »

Weitere Beiträge in dieser Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok