Google Update Teil 1: Vier neue Funktionen auf Google
Montag, 01. Oktober 2018

Google Update Teil 1: Vier neue Funktionen auf Google

Wahrscheinlich ist es den meisten schon aufgefallen: Google ist komplett auf Veränderungskurs. Im September dieses Jahres hat Google einige neue Funktionen vorgestellt, die auch für Shop- und Webseitenbetreiber interessant sind.

Die ersten vier Features wollen wir Ihnen heute vorstellen:

1. Ihre Kunden können zu früheren Suchen zurückkehren

Google speichert die Eingaben des Kunden und zeigt die Ergebnisse an, die er auch in der früheren Suche geklickt hat. Diese Suche erscheint über den regulären Suchergebnissen, ähnlich wie ein Vorschlagswesen. Ebenfalls werden verwandte Suchbegriffe angezeigt, mit denen die Suche verfeinert werden kann. Womöglich führt das dazu, dass in Zukunft mehr wiederkehrende User den Shop oder die Webseite besuchen.

2. Google bekommt eigenen Bookmark-Dienstag

Bookmarking[1] bedeutet so viel, wie sich ein Lesezeichen für Suchen anzulegen. Google bezeichnet diese Funktion „Sammlung“. Sie ist ab Herbst 2018 fester Bestandteil der Google-Suche. Besonders dabei ist, dass der Nutzer hier nicht nur Suchen abspeichern kann, sondern Google auch weitere relevante Links für den Nutzer vorschlägt. Ähnlich agiert auch das soziale Netzwerk Instagram mit seiner „Nur für dich“-Funktion.

3. Dynamische Suchergebnisse: Google erahnt die Suchergebnisse

Neu ist auch, dass Google zukünftig Registerkarten für häufig im Zusammenhang mit dem Begriff gesuchte Unternehmen anzeigen möchte. Beispielsweise werden mit dem Begriff „Hund“ nun auch Themen wie Hundetraining oder Hundepflege in Zusammenhang gebracht.

4. Die neue Discovery-Funktion

Bisher war der Google Feed nur auf die Google Such-App beschränkt. Der Google Feed wird nun in Discovery umgetauft und wird auch für die mobile Websuche zur Verfügung stehen. Inhaltlich wird sich ebenfalls einiges ändern: Es wir mehr Videos und Artikel geben und Inhalte sollen in Zukunft in mehreren Sprachen angezeigt werden.

Zwischenfazit

Durch die Veränderungen von Google müssen Shop- und Webseitenbetreiber im Content Bereich ab jetzt noch mehr Gas geben. Die semantische Suche, also steigende Relevanz der Inhalte, wird immer deutlicher und der Anbieter muss jetzt auf qualitative und aktuelle Beiträge setzen, um bei Google gut eingestuft und gefunden zu werden. Ebenfalls müssen neue Medien, wie auch Videos für den Kunden bereitgestellt werden. Der daraus resultierende Vorteil wird sein, dass der Kundenwert aufgrund der zielgerichteten Suche steigt. Ebenfalls können Website- und Shopbetreiber auf mehr wiederkehrende Besucher auf Ihrer Plattform hoffen. Wir sind gespannt, was Teil 2 des Google Updates noch alles mit sich bringt.

 

[1] Bookmarks sind Lesezeichen, die zu bestimmten Webseiten führen.

SEO

Jana Koller

Ihre Ansprechpartnerin:
Jana Koller

eCommerce Beratung, Kampagnenmanagement und Conversion Rate-Optimierung

Kontaktaufnahme »

Weitere Beiträge in dieser Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok