Mehr Flexibilität und Entwicklungskomfort mit Shopware 5.4
Mittwoch, 28. Februar 2018

Mehr Flexibilität und Entwicklungskomfort mit Shopware 5.4

Mit der neuen Version ist Shopware auf viele Wünsche der Community eingegangen und hat einige längst fällige Funktionen hinzugefügt. Besonderes Augenmerk lag dabei auf der Verbesserung von Artikel-Varianten.

Wir haben Shopware 5.4 bereits getestet und sind begeistert! 

Neue Funktionen bei Varianten

Varianten-Bildzuordnung

Bislang konnte jeder Variante nur ein Bild zugewiesen werden. Ab Version 5.4 lassen sich nun mehrere Bilder auswählen und der gewünschten Variante zuordnen. Auch das Handling bei der Bildzuordnung wurde benutzerfreundlicher gestaltet.

Varianten-Filter

Artikel lassen sich nun nach Varianten gefiltert und mit dem tatsächlichen Produktbild anzeigen. Außerdem können dem Kunden über den Filter jetzt auch mehrere passende Varianten angeboten werden.

Varianten-Abverkauf

Ab sofort kann auch auf Ebene von einzelnen Varianten bestimmt werden, ob ein Artikel ohne Bestand weiterhin bestellt werden darf. Der Shopbetreiber kann optional benachrichtigt werden, wenn ein Variantenbestand gegen null geht.

Neu gestaltete Theme-Basis

Bei der Entwicklung eigener Themes ist es nun möglich explizit anzugeben, ob Styles und/oder JavaScript des Eltern-Themes übernommen werden sollen. Die Entwicklung von komplett neuen Themes ist damit künftig deutlich schneller und mit weniger unnötigen Vererbungen möglich.

Composer-Integration

Passend zur Vereinfachung der oben beschriebenen Theme-Entwicklung wurde auch die Composer-Integration zur schnelleren Umsetzung von Shopprojekten verbessert.

Von der Versionsverwaltung bis zum Ausrollen ganzer Projekte werden einige typische Entwicklungstätigkeiten nun viel unkomplizierter möglich sein.

Blue Green Deployment

Für Shopware Enterprise Kunden hat die neue Version 5.4 ebenfalls eine praktische Verbesserung an Bord: Geclusterte Systeme lassen sich über das sogenannte „Blue Green Deployment“ komfortabel, sicher und mit nur minimalen Ausfallzeiten aktualisieren.

Autor: Christina Scheid

Shopware

Mario Pöschl

Ihr Ansprechpartner:
Mario Pöschl - Webentwicklung und eCommerce-Lösungen

Kontaktaufnahme »

Weitere Beiträge in dieser Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok